Skip navigation

4a/b Landschultage in Mauterndorf

Beitrag vom: 27.09.2018

Berichte von den Landschultagen

Verfasst von den Kindern der 4b Klasse

 

Die Busfahrt und die Wanderung zur Mühltaleralm

Am Mittwoch, den 19. September 2018 fuhren wir auf Landschultage in den Lungau.

Die Busfahrt war sehr lustig. Wir haben geredet, gelacht und Fotos geschossen.

In Tweng stiegen wir aus und wanderten weiter bis zur Mühltaleralm.   

Niklas und Valentin

 

Mountainburger essen

Von Tweng wanderten wir entlang der Taurach zur Mühltaleralm.

Dort hatte die Sennerin Geburtstag. Aber leider durften wir den Kuchen nicht essen.

Nun nahmen wir uns die Burger und auch das Huhn schnappte danach.

Wenn man satt war, durfte man spielen.

Dann gingen wir wieder runter, dabei kamen wir an Pferden vorbei.      

Jakob und Alessandro

In Mauterndorf

Als wir ankamen, besichtigten wir unser Zimmer. Es hatte zwei Duschen, zwei Waschbecken, ein Klo und vier Stockbetten. Dann gingen wir raus und erkundeten den Garten. Es gab Hasen, Gokarts, ein Trampolin, ein Klettergerüst, einen Fußball- und einen Volleyballplatz, einen Tischtennistisch, einen Spiel- und einen Basketballplatz und eine Kegelbahn. Schließlich spielten wir mit den Hasen.                  

Flora, Magdalena, Johanna

 

Burgerlebnis Mauterndorf

Die 4b war auf der Burg Mauterndorf. Wir hatten eine Führung durch die Burg. Mit der 4a spielten wir ein Fest von Leonhard von Keutschach. Da tanzten wir, aßen und tranken und spielten ein Ritterturnier nach. Wir tanzten den Bauerntanz und den Adligentanz vor und durften uns verkleiden. Dann spielten wir das Theaterstück. Danach kamen die Ritter. Team Rübe gewann 12 : 10 gegen Team Krone. Zum Schluss gingen alle in den Shop. Jeder kaufte etwas für die Familie. Wir hatten viel Spaß.                        

Hannah und Francisca

 

 

Die Sagengeschichten am Feuer

Am zweiten Abend erzählte uns Tante Rosi Sagen von der Staudinger Hexe und dem Schörgen Toni. Es war gruselig und lustig. Spannung lag in der Luft. Das Feuer brutzelte und alle hatten Angst. Nach den Sagen freute sich jeder auf sein Bett. Bibi und Yvonne

 

Smarty Sports und Bewegung

Am Freitag durften wir mit einem 29 PS starken Quad fahren. Und ein Formel 1 Rennen mit dem Go-Kart wurde veranstaltet. Danach sprangen wir auf dem Bungee Trampolin. Wer Zeit hatte, durfte auf das andere Trampolin und in die Hüpfburg. Zum Schluss gab es noch eine Siegerehrung.

                                                                                       

Noah und Vincent